The Cocker of Gryffindor

Am 15.01.2020 ist unsere Siwa Mama von 5 gesunden Welpen in Braunzobel geworden. Unser M-Wurf ist da !

Quenta vom Nikolausberg und Odin of Gryffindor

Unsere Quenta vom Nikolausberg erwartet nach Odin of Gryffindor Ende März unseren N-Wurf !

Willkommen bei der Zucht „English Cocker Spaniel of Gryffindor“ !

Mein Name ist Katja Wilke und ich züchte seit 2007 Englisch Cocker Spaniel, erst im VDH/Spaniel Club Deutschland und seit 2016 gemeinsam mit meiner Frau Sylke Kany-Wilke im NRCD e.V. Der Wechsel in einen nicht VDH angeschlossenem Club liegt daran, dass wir mit den Vorgaben der Farbgebung beim Cocker Spaniel nicht VDH konformgehen. Laut SCD/VDH ist die Farbe Zobel nicht erwünscht. Gerade diese Farbe gibt es schon seit über 200 Jahren und sollte unserer Meinung weder zuchtausschließend, noch zu einer schlechten Bewertung bei einer Show führen. Wir haben unsere Zucht auf einer Zobellinie aufgebaut und werden auch weiterhin immer wieder Zobel in unseren Welpen sehen.

Sämtliche Untersuchungen, die der VDH/SCD zur Zuchtzulassung verlangt, werden von uns genauso eingehalten. Bei uns geht kein Welpe so über den “Ladentisch“, weder ohne Papiere noch ohne Chip, Entwurmung oder Impfung. Auch wenn wir oft hören: „Papiere brauche ich nicht….“ Der Hund ist uns wichtig und es werden nur gesunde Tiere abgegeben. Natürlich können wir keine Garantie auf Lebenszeit geben, wer kann das schon? Wir ziehen unsere Babys mit viel Sorgfalt und Liebe auf, im Haus mit Kindern und viel Besuch und im Rudel mit unseren älteren Cockern. Sie bleiben alle bei uns, auch wenn sie nicht mehr zur Zucht geeignet sind. Sie gehören zu unserer Familie und sind wichtig für das Sozialgefüge im Rudel.

Vor einem Kauf sollten Sie sich bewusst machen: Der Cocker Spaniel ist ein Jagd- und Stöberhund! Der Jagdinstinkt ist unterschiedlich ausgeprägt und ich kann Ihnen nicht versichern, dass Ihr Welpe den Instinkt stark oder nur leicht hat. Er liebt es zu arbeiten und zu lernen. Natürlich gibt es immer wieder Sofaexemplare unter Ihnen aber meistens macht der Mensch sie aus Bequemlichkeit dazu! Sie brauchen jeden Tag Auslauf und Aufgaben! Selten werden Sie einem Cocker Spaniel dazu bringen brav „Bei Fuß“ zu gehen, dafür macht er viel zu gerne Nasenarbeit. Ein Cocker braucht leider Pflege, d.h. er muss mindesten 3x die Woche gebürstet , alle 4-6 Wochen die Pfoten geschnitten und zwischendurch muss altes Fell gezupft werden. Ich helfe Ihnen gerne dabei. Wer seinen Cocker scheren will, holt sich besser ein Schaf! Ich bin die Diskussionen leid 🙁

Wenn Sie sich für einen Welpen aus unserer Zucht entschieden haben, wünschen wir uns einen häufigen Kontakt zu den künftigen Besitzern. Das ist für beide Seiten manchmal anstrengend aber nur so können wir sicher sein, dass Sie genau die Richtigen sind! Der Welpe baut schnell eine Beziehung zu Ihnen auf,  Sie können seine Entwicklung prima mitverfolgen und es fällt ihm später leichter außer „Haus“ zu gehen. Natürlich wissen wir, dass es manchmal unmöglich ist! Trotzdem sollten Sie 2-3 Besuche bei uns einplanen. Wichtig ist, dass Sie sich bitte alte Sachen anziehen! Unsere Cocker laufen frei im Haus und Garten und freuen sich über jeden Besuch mit anspringen 🙂

Wir bitten jeden Käufer nach Kauf Ihres Welpen bei Ihrem Tierarzt einen Termin zu machen. Sollte dabei ein Befund sein, mit dem Sie nicht leben können, bringen Sie den Hund und Sie bekommen den Kaufpreis zurückerstattet.

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen unsere Mädels und Jungs vor und Sie können Fotos von den bisherigen Würfen sehen, sowie Fotos von erwachsenen Tieren aus unserer Zucht. Diese Fotos sind freundlicher Weise von Ihren Besitzern zur Verfügung gestellt worden.

Katja Wilke und Sylke Kany-Wilke